Willkommen bei der Adventist Theological Society - Deutschsprachiger Zweig

 

ATS ist die Abkürzung für Adventist Theological Society (Adventistische Theologische Gesellschaft). Sie ist eine internationale, berufsbezogene, gemeinnützige Organisation, die als Unterstützung für die Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten im Jahre 1986 in den USA von einigen Bibellehrern gegründet wurde, um biblische, theologische und historische Studien zu fördern, welche die Botschaft und Mission der Freikirche unterstützen.

Die Adventistische Theologische Gesellschaft anerkennt die Bibel als die grundlegende Autorität in Fragen des Glaubens und Lebens und hält an Christus als dem einzigen Erlöser der Welt fest. Sie bejaht die Grundlehren der Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten (Fundamental Beliefs of the Seventh-day Adventist Church) als ihre theologische Position und hält sich an die hermeneutische Position des Dokuments „Methoden des Bibelstudiums“ (Methods of Bible Study), wie es vom Exekutiv-Komitee der Generalkonferenz in seiner Herbstsitzung 1986 beschlossen wurde und in deutscher Übersetzung in "Erklärungen, Richtlinien und andere Dokumente" (Advent-Verlag, Lüneburg 1998, 129-139) veröffentlicht wurde. Die Ausrichtung der Gesellschaft auf eine Position der Mitte grenzt sie von jeglicher Form des theologischen Extremismus ab, indem sie sowohl theologischen Liberalismus als auch legalistische und literalistische Interpretationen der Schrift ablehnt.

Aktuelles

ATS Jahrestagung und ATS Youth Congress, 15.-17. Januar 2016

Thema: „Paths of Glory - Wege der Herrlichkeit“
Anmeldung Infos

Letzte Veranstaltungen

ATS Symposium, 11.-13. Dezember 2015

Thema: „1888 - Theologischer Wendepunkt“
mit Merlin Burt, Michael W. Champbell, Denis Kaiser, Günther Machel
Zu den Aufnahmen... 

ATS Jahrestagung, 16.-18. Oktober 2015

Thema: „Warum Jesus folgen?“
mit Phillip Sizemore 
Zu den Aufnahmen...